Die P-Banditen sind gelandet...                                     ...meine P-rime Edition


5. Woche


13.5.19

Mutti war wieder pink! Das heisst....genau, wir haben wieder entwurmt. Pacy mochte es gar nicht und hat so wild mit dem Kopf geschüttelt, dass alles im Umkreis von einem halben Meter pinke Spritzer aufwies...inkl. mir. Die anderen waren auch nicht begeistert, haben es aber brav geschluckt.

 

14.5.19

Als ich letzten Samstag das Gehege vergrössert habe, dachte ich das reicht nun wieder für eine Zeit....falsch gedacht. die Mobilität der kleinen Rabauken hat sich über das WE so verbessert, das ich heute mein Lager räumen musste, um den kleinen mehr Platz zu geben.

Mutti hat aber doch noch einen Weg gefunden, immer noch im Welpenzimmer zu schlafen....

....weil ich kann und will, Punkt


15.5.19

Ich bin überglücklich...Ab heute ist es offiziell. Rüde 2, mein kleiner "Pip" hat sein Körbchen für immer gefunden und heisst ab jetzt

 

Smart Bandits Prime Edition Pacy 

 

 


4. Woche

6.5.19

Woow schon sind es 4 Wochen..... Maggie ist immer noch in ihrer Haupt-laktationsphase.... sie sieht aus wie ein kleines Mutterschweinchen. Sie hat sehr viel Milch, was man den kleinen Banditen auch ansieht.


7.5.19

Die Kleinen Banditen werden immer agiler. Das Rennen und Springen wird immer sicherer und koordinierter. Mittlerweile haben sie entdeckt das man sich gegenseitig so richtig ins "Schwitzkästchen" nehmen kann. Die kleinste ist dabei eine Geheimwaffe.....Brüder verkloppen geht schon ganz gut.

Heute sind bereits 3 von 4 über 1000 g schwer....Bumblebee ist aber auf gutem Weg, die Grenze in den nächsten Tagen zu überschreiten. 

Fressen tut man auch schon aber man ist noch nicht voll davon überzeugt. 

8.5.19 

Heute ist es offiziell...Rüde 3 hat sein Körbchen für immer gefunden und heisst ab sofort

                                                "Smart Bandits Prime Edition Prince Yoshi"

 

10.5.19

Heute hat auch Bumblebee die 1000g Grenze überschritten, Sie ist heute 1035g schwer. Pip 1120g, Yoshi 1145g und  Tyffi unser Brummer bringt 1425g auf die Waage. 

Heute habe ich in der Landi Holzpellets und Blumenuntersetzer gekauft und damit ein Banditen-Klo gemacht. Ich habe gewartet bis endlich alle wach wurden und habe einen nach dem anderen  reingesetzt.  Mann war Mutti stolz, dass es mit reinpinkeln sofort geklappt hat. Am Abend dann die grosse Überraschung....Bumblebee und Pip haben sogar in die Pelletts gekackerlt!!

Auch die Zähnchen stossen nun endlich durch....

11.5.19

Heute habe ich das Gehege wieder etwas erweitert. Dazu musste ich die Kiste drehen und meine Matratze wieder umstellen. Jaaaa ich schlafe noch bei den Welpen. Mit Freuden erforschten sie das neu gewonnene Territorium. Nun kam auch endlich der neue Rascheltunnel zum Einsatz, den ich letze Woche gekauft habe. Yoshi flitzte als erster durch....und nochmal....und nochmal...und nochmal.... gefolgt von Tyffi & Bumblebee. Pip hat die ganze erste Aufregung verschlafen. 

Es gab auch noch ein zweites, grösseres Klo, das in den ersten Stunden schon fleissig bepinkelt und bekackerlt wurde. 

Hach sie machen einfach nur Freude.....



3. Woche

29.4.19 

Die kleinen Banditen sind bereits in der 3. Woche gelandet und zwar mit guten News: Auch die Rüden haben nun die Augen geöffnet und bestaunen die grosse, noch unscharfe Welt der Wurfkiste. Das ganze Quartett hat nun das Geburtsgewicht verdreifacht dabei ist Hündin 2 klar im Vorsprung.

Ausserdem wurden die kleinen Zuckermäuse das erste mal Entwurmt...man war das ein "Gschlegel"....die kleinen haben gespuckt wie die Weltmeister und Mutti (ich) war dann mehr oder weniger Rosa. Praktischerweise ist ja das Entwurmungsmittel Pink!! Auch Maggie kam nicht drum herum.

30.4 19

Heute haben wir das Fixleintuch entlassen...Mutti hat eine Judo-Matte zugeschnitten die haargenau in die Wurfbox passt. Die diversen Tücher kann  man gut unter die Mattenränder einschlagen und so festklemmen. Nix kann mehr verrutschen. Ich bin ein bitzeli stolz auf meine selbstherausgefundene Möglichkeit. Eine kurze Zeit habe ich dann die Wurfbox offengelassen....aber es wollte noch keiner in den Vorgarten. Nachdem ich gemerkt habe dass es noch etwas zu früh ist für Ausflüge, habe ich die "Kammer des Schre...." ähhhh ich meine die "Kiste der Einhörner" wieder geschlossen. Die Welpen sind nun sehr mit "Sehen" und bitzli "Hören" beschäftigt.

01.5.19

Nach dem Entwurmen am Mo kam heute der nächste Schreck...Krallen schneiden. Da die kleinen in den Tüchern hängen bleiben und die Zitzen von Maggie etwas zerkratzt aussehen. Sonst aber sind die kleinen fit und munter. Die Wurmkur hat keinem Probleme bereitet. Die zwei grossen fangen an miteinander zu spielen...noch sehr zurückhaltend..aber es ist spielen.

3.5.19

Heute Zuckershock pur....Maggie hat das erste mal ganz vorsichtig und sehr liebevoll mit den kleinen gespielt. 

Hündin 2 hat heute das erste mal gebellt...süüssssss. Gewichtsmässig hat sie heute als erste die Kilogrenze überschritten mit 1030 g! Mein kleiner Brummer....

5.5.19

Heute sind die Kleinen 3 Wochen alt...wahhnsinn wie die Zeit vergeht. Heute haben sie das erste mal feste Nahrung angeboten bekommen...und siehe da, von meinen kleinen Streberlis nicht anders zu erwarten... alle haben gefressen. Als erstes ganz unerwartet die kleinste, meine erstgeborene! Sie stürzte sich förmlich in den Löffel. Da ich es verpasste, Schande über mich, mich frühzeitig um einen Welpennapf zu kümmern, nahm ich einen Deckel eines Gefässes den ich für geeignet hielt. Not macht erfinderisch, der Deckel hat seine Aufgabe gemeistert.

 




2. Woche

22.4.19     

Die kleinen Banditen sind nun schon in die 2. Woche gestartet. Sie entwickeln sich weiter prächtig. Mit 8 Tagen hatten alle ihr Geburtsgewicht verdoppelt. Es ist sehr interessant zuzusehen wie schnell die kleinen wachsen. Wenn Sie riechen das ein Geschwister am trinken ist, robben sie im Eiltempo Richtung Gesäuge. Wir warten nun gespannt wann und welcher Bandit zuerst die Äuglein öffnet.....

Maggie ist eine sehr sorgsame Mutter, sie säugt und putzt und säugt....im Akkord. Mittlerweile möchte sie aber auch wieder anderen Aktivitäten beiwohnen. Auf Ball spielen und Agility muss sie sich noch etwas gedulden.....aber auf kleinere Spaziergänge  oder einfach "Chillen" im Garten freut sie sich sehr und geniesst es sichtlich. 

26.4.19    

Heute Morgen war ein wunderschöner Moment für mich, Hündin 1 hat mit 12 Tagen ihre Augen geöffnet. Hündin 2 folgte am Abend. Na da sind wohl die Mädels im Vorsprung.

27.4.19

Heute haben schon 3 von der Truppe ihr Geburtsgewicht verdreifacht....Wahnsinn!!! Sie entwickeln sich immer noch prächtig. und Nein...die Buben robben immer noch blind durch die Kiste.

 


1. Woche

Die vier Banditen entwickeln sich sehr gut. Es sind wahre Wonneproppen. Sie legen täglich an Gewicht zu. Pip, der Farbenfrohste Rüde hat am 6. Tag sein Geburtsgewicht bereits verdoppelt. Die anderen werde  wohl an den nächsten Tagen nachziehen.

Maggie präsentiert sich als sehr motivierte, liebevolle und sorgsame Mutter. Sie macht es einfach mega gut. Genug geschrieben, seht selbst...


Smart Bandits Prime Editions ....Hündin 1.


Smart Bandits Prime Editions ....Hündin 2

Smart Bandits Prime Editions Pip


Smart Bandits Prime Editions ....Rüde 3.



Geburt


                                   Hündin 1

Sie kam um 09.27 mit 200g als erstes auf die Welt. Sie ebnete mit viel Ehrgeiz den anderen den Weg. Eine zierliche und wunderhübsch gezeichnete  tricolor Hündin. Sie hat am wenigsten Farbe abbekommen, ist aber trotzdem mein absoluter Favorit, da bei uns alles "Piraten" wohnen, sogar die Katze.


                                     Rüde 2

Er kam als der farbenfrohste um 10.41 mit 175g auf die Welt. er hat zahlreiche Tupfen und Flecken. Zwei davon sogar in Herzform. Den tricolor Kopf ziert eine schmale Schnurblesse.

 


                                           Rüde 1

Gimli kam um 10.18 mit gerade nur 110g auf die Welt. Er war nur halb so gross wie die anderen und schien etwas unterentwickelt. Der Saugreflex nahm stetig ab. Trotz Starthilfe und Magensonden verloren wir Gimli nachdem er 25h auf der Welt war. Gute Reise lieber, kleiner Gimli, wir werde Dich nie vergessen.


                                     Hündin 2

Sie kam um 12.38 mit 235g als die schwerste auf die Welt. Die hübsche tricolor Hündin ziert eine schwarze Perlenkette die vom Nacken bis in die Rute führt. Bei ihr bin ich fast sicher das sie rau wird, denn ihr nasses Fell war bei der Geburt etwas gewellt.



Rüde 3

Auch der dritte Rüde kam mit viel Farbe um 14.12 auf die Welt. Der kecke tricolor Rüde wog bei der Geburt 210g. Auch er hat eine Perlenkette auf dem Rücken, dazu noch einen schicken Gurt. Die Kopfzeichnung ist besonders hübsch.