Die P-Banditen sind gelandet...                                     ...meine P-rime Edition

 

 

Mutter & Tochter....

 

mit diesem schönen   Bild schliesse ich das Welpentagebuch

 

Vielen Dank für Eure

lieben Rückmeldungen


 

 

 

 

 

und ich.....

 

bleibe hier!

 

Smart Bandits Prime Edition Bumblebee aka Bee, die erstgeborene, hat sich in den ersten Lebenssekunden in mein Herz geschlichen und bleibt bei mir.

Sie ist bereits jetzt eine tolle junge Hündin mit einem grossen Herz und Mut bis zum Mond und zurück. Sie erobert alle Herzen im Sturm mit ihrem ganz besonderen Charme..... Bee ich hab Dich lieb<3


12. Woche

In dieser Woche heisst es nun endlich auch für Tiffy Abschied zu nehmen und in ihr neues Zuhause zu gehen. Es wurde auch Zeit... die Rangeleien wurden immer heftiger zwischen den beiden....zwei mal richtig deftig. 

 

10.78.19

Heute zieht Smart Bandits Prime Edition Tiffany aus. Die dritte die geht und immer noch ist es hart für mich. Ich wünsche meinem "grossen Mädel" alles Gute im neuen Zuhause...Ich hab Dich lieb <3


11. Woche

Nur noch zu zweit.... da gibt es nun verschiedene "Sonderermässigungen". Die zwei Mädels dürfen bis zum Lichterlöschen auf dem Bett von Mutti herumturnen und schlafen. Wenn die Grossen noch schnell in den Garten gehen, rangieren die kleinen Mädels dann ins Welpenzimmer, wo sie sofort schlafen gehen und sich auf den nächsten Morgen freuen. Wann immer ich da bin, dürfen sie nun in der ganzen Wohnung herumtollen....da kommt leben in die Bude.... Wir üben weiterhin das Autofahren und erkunden jeden Tag etwas mehr von der grossen Welt. 

Am Di hiess es auch noch nachimpfen...vorher noch schnell auf die Waage.... Tiffy 4.4 Kg, Bee 3.0 kg tja....


10.Woche

24.6.19

Nun ist die Bande nur noch zu dritt unterwegs....was komischerweise nur mir gross auffällt. "Hunde ticken da halt anders" muss ich mir immer wieder sagen lassen wenn ich etwas jammere..... Pacy hat sich gut in seinem neuen Zuhause eingelebt und "hilft" fleissig im Haushalt und Garten.

Diese Woche hatten wir auch wieder lieben Kinderbesuch. Meine Mädels haben es genossen.

 

 

27.6.19

Heute Zieht Smart Bandit Prime Edition Yoshi aus...mein kleiner strubbeliger Freund. Ein besseres Zuhause kann ich mir gar nicht vorstellen für ihn. Bettina & Réjanne können es kaum erwarten ihn endlich zu sich in das kleine Pudelrudel zu holen. Es ist schon hart, wenn die kleinen nicht mal zurückschauen wenn sie ins Auto einsteigen....aber genau so soll es sein. Genau weil die beiden  Yoshi seit er 3 Wochen alt war, mind. 1-2 mal in der Woche besucht haben, war der Abschied für ihn super cool. 

Alles Gute lieber Yoshi, ich hab Dich lieb <3

29.6.19

Am Wochenende fuhr ich mit den beiden übrig gebliebenen Mädels ans Turnier in Wichtrach. Fast 11 Wochen alt und schon WW Feeling erleben...sie haben es toll gemeistert. Mamma Maggie und Onkel Dropi haben fleissig Podestplätze gesammelt. Die dann BEE und ich an der Rangverkündigung in Empfang genommen haben.

"Wir" haben dort auch Pacy das erste mal wieder gesehen...mann war das schööön. Er hat mich vor lauter Freude angepinkelt und mir das Gesicht gewaschen ...er hat mich also doch nicht vergessen hi hi. Am schönsten aber fand ich Maggies  Reaktion. Sie ist einfach ne tolle Mutti...kurz freudig begrüsst und dass wurde erst einmal das Schnäbeli geputzt...hatte es wohl nötig....und dann hat sie ihn zum spielen aufgefordert....mir ist das Herz aufgegangen.

 

 


10. Woche

Nun sind wir schon 9 Wochen  alt und der erste zieht in dieser Woche aus.... 

 

 

19.6.19 11.00 Uhr

Smart Bandits Prime Edition Pacy zieht in sein neues Zuhause...Ich bin fest traurig, unterdrücke aber meine Tränen. Beim posten auf FB allerdings kullern sie nur so herunter...Alles Gute lieber Pacy, hab Dich lieb <3

20.6.19

Nur noch drei Welpen machen das Haus und den Garten unsicher...und niemand ausser mich scheint es zu stören....Wir haben am morgen schon Fotos und Filmchen  von Pacy bekommen, die dokumentieren, wie super gut er von den anderen Rudelmitgliedern aufgenommen worden ist. Mein Herz wird leichter.....hab Dich lieb kleiner Pacy


9.Woche

Wir wachsen und gedeihen....Das Wetter hat etwas umgeschlagen und zeitweise war es sehr unschön nass draussen. Ich musste Alternativen schaffen, die kleinen zu beschäftigen. 

10.6.19

Das Welpengehege geht nun bis zur Tür und schafft nochmals zusätzlich Platz zum rennen und toben. Es regnet wie aus Kübeln...so dass sogar die grossen sich weigern, eine Pipirunde im Garten zu ziehen. 

Na dann...sage ich zu mir, Wohnzimmer und Schlafzimmer sichern und los gehts: Das Tor zum Gehege öffnet sich und bleibt offen.....uiiiiiiii das lassen sich die kleinen Banditen nicht zweimal sagen.....Man stelle sich 10 jährige Kinder das erste mal im Europapark vor hi hi hi.....

12.6.19

Heute heisst es chippen & impfen... Um das Klischeee wieder einmal zu bestätigen: Die Herren haben gejammert, die Damen nicht.

Der Herr Doktor ist sehr zufrieden mit der Welpenentwicklung, Zähne und Kieferstellung bei allen top. Bei den Rüden sind beide Hoden unten. Was will man mehr?

Am Nachmittag hat sich Yoshi im Garten genüsslich in einem Igel- oder Marderkackerl gedreht....dumm war das Planschbecken nebenan....das Bad folgte sogleich.

14.6.19

Mutti ist in den Sinn gekommen dass sie ja noch ein Bällebad hat...dass war ein heiden Spass die kleinen Guddelis in den Bällen zu suchen.

Den Rest der Woche haben wir bei besserem Wetter wieder mehrheitlich draussen verbracht. Mit viel Besuch und Abwechslung. 


8. Woche

Auch in dieser Woche war das Wetter einfach toll. Wir konnten den ganzen Tag im Garten verweilen.

4.6.19

Heute sind wir das erste mal Auto gefahren. Die Muttis von Yoshi haben uns unterstützt und sind mit uns mitgefahren da Mutti ja das Auto steuern musste. Nach 10 min Fahrt machten wir eine kleine Pause im Meiko. 

Wir waren sofort die Stars und von der Verkaufstheke kam nur noch "jööööö" und "oooohhh" und "Ihhhhhh" hi hi. Mutti hat wieder feine Fleischwürste und Sprotten für uns gekauft mmmmhhh

5.6.19

War Wurfabnahme angesagt. Die Zuchtwartin war ganze 2 h da und hat uns genau unter die Lupe genommen. Sie war sehr zufrieden mit uns. Mutti war ja schon etwas nervös.....obwohl sie ja alles immer mit Herzblut macht, war es halt das erste mal.....

aber vorher... um 07.15 kam Claudia. Salzmann für ein Welpenshooting. Da das unsere aktivste Zeit ist vom Tag, musste Mutti regelrecht hetzen und sprinten um uns immer wieder einzufangen. Denn stillhalten und in die Kamera grinsen ist nicht unsere Stärke...LoL  Auch Claudia haben wir sehr auf Trab gehalten...ein bischen am Ohr knabbern, in die Nase beissen oder sogar unter das Tshirt krabbeln und kitzeln....an dieser Stelle nochmals Sorry Claudia für die kleine ungezogene Banditenbande.


7. Woche

Das Wetter war einfach herrlich und wir hatten wieder viel Besuch. Das Heugras neben unserem Garten wurde geschnitten, 3 x täglich gewendet und schliesslich am Sonntag eingefahren. Wir sind uns nun Traktorengelärme sehr gewöhnt und es macht uns gar nichts aus. Ausser Mutti sitzt auf dem Traktor und hilft....da stehen wir am Zaun und helfen Mamma Maggie jammern....

27.5.19

Mutti ist ausgezogen! Wir sind früh am morgen, manchmal auch in der Nacht, schon sehr laut und fordernd. Das hat zu einem Schlafmanko ihrerseits geführt...deshalb ist Mutti nun wieder in ihr Schlafzimmer gezogen. 

Das hatte natürlich zur Folge das unser Indoorgehege grösser wurde. Wooow jetzt geht die Post ab, dass solltet ihr sehen! 

Wir bekommen nun ab und zu ein Biskuit zum knabbern das fägt!

Wenn wir ganz brav sind, gibt es als "Bettmümpfeli" für jeden von uns noch 1-2 Sprotten. Das sind kleine getrocknete Fische inkl. Kopf und Schwanz. Wir LIEBEN Sprotten!! Die stinken so schön. Da muss Mutti immer aufpassen denn sonst kommt unsere Mamma und frisst uns alles weg....

29.5.19

Hat uns Anita Märki besucht. Sie hatte als gelernte Fotografin natürlich ihre Kamera dabei und hat uns etwas geknipst.

01.6.19

Hat uns Beatrice Brönnimann wieder besucht. im Gepäck ein grosser Ball, den vorallem Bumblebee super toll fand....leider fiel er Dropi in die Pfoten und zäggggg war er hinüber.

 

 


6. Woche

20.5.19

Die Woche fing mit garstigem Wetter an. Die kleine Bande konnte nur für kurze Ausflüge in den Garten. Dafür kam des Kuscheln voll zum Zuge. 

 

21. - 26.5.19

Endich wurde es schön warm und wir konnten die ganzen Nachmittage im Garten verbringen. Mutti hat uns auch ein kleines Wasserbecken aufgestellt. Keine Angst die Wassertiefe beträgt 1.5 cm. und sie war so nett und hat uns warmes Wasser eingefüllt. Dropi hat uns dann gezeigt wie man "bädelet". Mutti hat nun auch noch andere Attraktivitäten für uns aufgestellt, 2 grosse Tunnels, Dreibein-Schaukel und Spielzeug zum herumtollen.

Dropi, unser Lieblingsonkel, findet uns nun nicht mehr so doof und spielt mit uns. Manchmal wird er gar übereifrig und Mutti muss ihn ermahnen etwas sanfter mit uns Zuckermäusen umzugehen. Heute Sonntag sahen wir zum ersten mal Menschenwelpen. Gleich drei besuchten uns. Mutti hat ihnen zuerst genau erklärt was sie mit uns dürfen und was nicht und sie gebeten abzusitzen bevor sie uns dann aus der Boxe liess....das war ein tolles Erlebnis, das auf beiden Seiten positiv verlief.

An die Milchbar gehen wir nun nicht mehr so oft. Mamma Maggie hat nicht mehr so viel Geduld mit uns, weil wir schon grosse Zähne und Krallen haben und versucht uns sanft zu entwöhnen. Wir saufen nun auch Wasser und fressen richtiges Futter. WIR WERDEN GROSS



5. Woche


13.5.19

Mutti war wieder pink! Das heisst....genau, wir haben wieder entwurmt. Pacy mochte es gar nicht und hat so wild mit dem Kopf geschüttelt, dass alles im Umkreis von einem halben Meter pinke Spritzer aufwies...inkl. mir. Die anderen waren auch nicht begeistert, haben es aber brav geschluckt.

 

14.5.19

Als ich letzten Samstag das Gehege vergrössert habe, dachte ich das reicht nun wieder für eine Zeit....falsch gedacht. die Mobilität der kleinen Rabauken hat sich über das WE so verbessert, das ich heute mein Lager räumen musste, um den kleinen mehr Platz zu geben.

Mutti hat aber doch noch einen Weg gefunden, immer noch im Welpenzimmer zu schlafen....

....weil ich kann und will, Punkt


15.5.19

Ich bin überglücklich...Ab heute ist es offiziell. Rüde 2, mein kleiner "Pip" hat sein Körbchen für immer gefunden und heisst von jetzt an

 

Smart Bandits Prime Edition Pacy 

 

 

17.5.19

Wir haben es gewagt, Heute durften die Banditen das erste mal in den Garten. Sekunden nach dem hineinstellen der Stoffbox für den Transport waren schon alle gwundrigen Banditen in der Box. Klappe Zu und runter gings. Uhh acht grosse Äuglein staunten aus der Box....hinaus getraute sich zuerst kein einziger Bandit. Nachdem Mutti dann aber den gewohnten "Essens Halaliii Ruf" Budibudibudibudi sang...kamen sie herausgestürmt und los gings.....


13.-19.5.19

Die ganze Woche gabt es immer wieder viel Besuch. Freunde, die zukünftigen Besitzer mit Anhang und Nachbarn besuchten uns fleissig. Dies tut den kleinen Banditen sehr gut. Die vier sind sehr aufgeschlossen und gehen wedelnd auf alle neuen Menschen zu.

Dropi findet es nun auch wieder interessant. Draussen hat er hat angefangen mit den den kleinen zu spielen. Manchmal noch etwas grobmotorisch...aber der Wille zählt.

Auch das "aufs Klo gehen" funktioniert immer besser, eine wahre Freude...

 

 



4. Woche

6.5.19

Woow schon sind es 4 Wochen..... Maggie ist immer noch in ihrer Haupt-laktationsphase.... sie sieht aus wie ein kleines Mutterschweinchen. Sie hat sehr viel Milch, was man den kleinen Banditen auch ansieht.


7.5.19

Die Kleinen Banditen werden immer agiler. Das Rennen und Springen wird immer sicherer und koordinierter. Mittlerweile haben sie entdeckt das man sich gegenseitig so richtig ins "Schwitzkästchen" nehmen kann. Die kleinste ist dabei eine Geheimwaffe.....Brüder verkloppen geht schon ganz gut.

Heute sind bereits 3 von 4 über 1000 g schwer....Bumblebee ist aber auf gutem Weg, die Grenze in den nächsten Tagen zu überschreiten. 

Fressen tut man auch schon aber man ist noch nicht voll davon überzeugt. 

8.5.19 

Heute ist es offiziell...Rüde 3 hat sein Körbchen für immer gefunden und heisst ab sofort

                                                "Smart Bandits Prime Edition Prince Yoshi"

 

10.5.19

Heute hat auch Bumblebee die 1000g Grenze überschritten, Sie ist heute 1035g schwer. Pip 1120g, Yoshi 1145g und  Tyffi unser Brummer bringt 1425g auf die Waage. 

Heute habe ich in der Landi Holzpellets und Blumenuntersetzer gekauft und damit ein Banditen-Klo gemacht. Ich habe gewartet bis endlich alle wach wurden und habe einen nach dem anderen  reingesetzt.  Mann war Mutti stolz, dass es mit reinpinkeln sofort geklappt hat. Am Abend dann die grosse Überraschung....Bumblebee und Pip haben sogar in die Pelletts gekackerlt!!

Auch die Zähnchen stossen nun endlich durch....

11.5.19

Heute habe ich das Gehege wieder etwas erweitert. Dazu musste ich die Kiste drehen und meine Matratze wieder umstellen. Jaaaa ich schlafe noch bei den Welpen. Mit Freuden erforschten sie das neu gewonnene Territorium. Nun kam auch endlich der neue Rascheltunnel zum Einsatz, den ich letze Woche gekauft habe. Yoshi flitzte als erster durch....und nochmal....und nochmal...und nochmal.... gefolgt von Tyffi & Bumblebee. Pip hat die ganze erste Aufregung verschlafen. 

Es gab auch noch ein zweites, grösseres Klo, das in den ersten Stunden schon fleissig bepinkelt und bekackerlt wurde. 

Hach sie machen einfach nur Freude.....



3. Woche

29.4.19 

Die kleinen Banditen sind bereits in der 3. Woche gelandet und zwar mit guten News: Auch die Rüden haben nun die Augen geöffnet und bestaunen die grosse, noch unscharfe Welt der Wurfkiste. Das ganze Quartett hat nun das Geburtsgewicht verdreifacht dabei ist Hündin 2 klar im Vorsprung.

Ausserdem wurden die kleinen Zuckermäuse das erste mal Entwurmt...man war das ein "Gschlegel"....die kleinen haben gespuckt wie die Weltmeister und Mutti (ich) war dann mehr oder weniger Rosa. Praktischerweise ist ja das Entwurmungsmittel Pink!! Auch Maggie kam nicht drum herum.

30.4 19

Heute haben wir das Fixleintuch entlassen...Mutti hat eine Judo-Matte zugeschnitten die haargenau in die Wurfbox passt. Die diversen Tücher kann  man gut unter die Mattenränder einschlagen und so festklemmen. Nix kann mehr verrutschen. Ich bin ein bitzeli stolz auf meine selbstherausgefundene Möglichkeit. Eine kurze Zeit habe ich dann die Wurfbox offengelassen....aber es wollte noch keiner in den Vorgarten. Nachdem ich gemerkt habe dass es noch etwas zu früh ist für Ausflüge, habe ich die "Kammer des Schre...." ähhhh ich meine die "Kiste der Einhörner" wieder geschlossen. Die Welpen sind nun sehr mit "Sehen" und bitzli "Hören" beschäftigt.

01.5.19

Nach dem Entwurmen am Mo kam heute der nächste Schreck...Krallen schneiden. Da die kleinen in den Tüchern hängen bleiben und die Zitzen von Maggie etwas zerkratzt aussehen. Sonst aber sind die kleinen fit und munter. Die Wurmkur hat keinem Probleme bereitet. Die zwei grossen fangen an miteinander zu spielen...noch sehr zurückhaltend..aber es ist spielen.

3.5.19

Heute Zuckershock pur....Maggie hat das erste mal ganz vorsichtig und sehr liebevoll mit den kleinen gespielt. 

Hündin 2 hat heute das erste mal gebellt...süüssssss. Gewichtsmässig hat sie heute als erste die Kilogrenze überschritten mit 1030 g! Mein kleiner Brummer....

5.5.19

Heute sind die Kleinen 3 Wochen alt...wahhnsinn wie die Zeit vergeht. Heute haben sie das erste mal feste Nahrung angeboten bekommen...und siehe da, von meinen kleinen Streberlis nicht anders zu erwarten... alle haben gefressen. Als erstes ganz unerwartet die kleinste, meine erstgeborene! Sie stürzte sich förmlich in den Löffel. Da ich es verpasste, Schande über mich, mich frühzeitig um einen Welpennapf zu kümmern, nahm ich einen Deckel eines Gefässes den ich für geeignet hielt. Not macht erfinderisch, der Deckel hat seine Aufgabe gemeistert.

 




2. Woche

22.4.19     

Die kleinen Banditen sind nun schon in die 2. Woche gestartet. Sie entwickeln sich weiter prächtig. Mit 8 Tagen hatten alle ihr Geburtsgewicht verdoppelt. Es ist sehr interessant zuzusehen wie schnell die kleinen wachsen. Wenn Sie riechen das ein Geschwister am trinken ist, robben sie im Eiltempo Richtung Gesäuge. Wir warten nun gespannt wann und welcher Bandit zuerst die Äuglein öffnet.....

Maggie ist eine sehr sorgsame Mutter, sie säugt und putzt und säugt....im Akkord. Mittlerweile möchte sie aber auch wieder anderen Aktivitäten beiwohnen. Auf Ball spielen und Agility muss sie sich noch etwas gedulden.....aber auf kleinere Spaziergänge  oder einfach "Chillen" im Garten freut sie sich sehr und geniesst es sichtlich. 

26.4.19    

Heute Morgen war ein wunderschöner Moment für mich, Hündin 1 hat mit 12 Tagen ihre Augen geöffnet. Hündin 2 folgte am Abend. Na da sind wohl die Mädels im Vorsprung.

27.4.19

Heute haben schon 3 von der Truppe ihr Geburtsgewicht verdreifacht....Wahnsinn!!! Sie entwickeln sich immer noch prächtig. und Nein...die Buben robben immer noch blind durch die Kiste.

 


1. Woche

Die vier Banditen entwickeln sich sehr gut. Es sind wahre Wonneproppen. Sie legen täglich an Gewicht zu. Pip, der Farbenfrohste Rüde hat am 6. Tag sein Geburtsgewicht bereits verdoppelt. Die anderen werde  wohl an den nächsten Tagen nachziehen.

Maggie präsentiert sich als sehr motivierte, liebevolle und sorgsame Mutter. Sie macht es einfach mega gut. Genug geschrieben, seht selbst...


Smart Bandits Prime Editions ....Hündin 1.


Smart Bandits Prime Editions ....Hündin 2

Smart Bandits Prime Editions Pip


Smart Bandits Prime Editions ....Rüde 3.



Geburt


                                   Hündin 1

Sie kam um 09.27 mit 200g als erstes auf die Welt. Sie ebnete mit viel Ehrgeiz den anderen den Weg. Eine zierliche und wunderhübsch gezeichnete  tricolor Hündin. Sie hat am wenigsten Farbe abbekommen, ist aber trotzdem mein absoluter Favorit, da bei uns alles "Piraten" wohnen, sogar die Katze.


                                     Rüde 2

Er kam als der farbenfrohste um 10.41 mit 175g auf die Welt. er hat zahlreiche Tupfen und Flecken. Zwei davon sogar in Herzform. Den tricolor Kopf ziert eine schmale Schnurblesse.

 


                                           Rüde 1

Gimli kam um 10.18 mit gerade nur 110g auf die Welt. Er war nur halb so gross wie die anderen und schien etwas unterentwickelt. Der Saugreflex nahm stetig ab. Trotz Starthilfe und Magensonden verloren wir Gimli nachdem er 25h auf der Welt war. Gute Reise lieber, kleiner Gimli, wir werde Dich nie vergessen.


                                     Hündin 2

Sie kam um 12.38 mit 235g als die schwerste auf die Welt. Die hübsche tricolor Hündin ziert eine schwarze Perlenkette die vom Nacken bis in die Rute führt. Bei ihr bin ich fast sicher das sie rau wird, denn ihr nasses Fell war bei der Geburt etwas gewellt.



Rüde 3

Auch der dritte Rüde kam mit viel Farbe um 14.12 auf die Welt. Der kecke tricolor Rüde wog bei der Geburt 210g. Auch er hat eine Perlenkette auf dem Rücken, dazu noch einen schicken Gurt. Die Kopfzeichnung ist besonders hübsch.