Meine Welpen

Schon ein paar Tage vor der Geburt bis 2-3 Wochen nach der Geburt, schlafe ich neben der Wurfkiste. Dies gibt einerseits der Hündin Sicherheit andererseits verpasse ich nichts.

In den ersten Wochen verbringen die Hündin und die Welpen die Babyzeit in meinem Büro, das wunderbar in ein Welpenzimmer umfunktioniert wurde. Da ich sowieso die meiste Zeit die ich im Haus verbringe im Büro bin, ist das der ideale, zentrale Ort für die Welpen. So habe ich immer ein Auge auf die kleinen und Schmusen und später Bespassen ist jederzeit möglich.



Anfangs ist der Auslauf noch klein, damit sich die kleinen nicht so schnell verlaufen, wenn sie die ersten Male die Wurfkiste verlassen. Entsprechend dem Wachstum und der Aktivitäten der Welpen wird der Auslauf ständig vergrössert.

Nach dem öffnen der Augen und während den ersten Erkundungsgängen, sollen sich die kleinen erstmal mit sich selbst beschäftigen und sich kennenlernen. Um die Kleinen dann aber bestmöglich auf die grosse, weite Welt vorzubereiten, wird täglich etwas Neues zum Kennenlernen angeboten. So haben sie die Möglichkeit, sich immer wieder auf neue Situationen einzustellen. Dies fördert die Entwicklung und ist die Basis für gesellschaftlich verträgliche und soziale Hunde, die aufgeschlossen und neugierig auf Neues zugehen.


Ab einem entsprechenden Alter und je nach Witterung werden die Kleinen den grosszügigen Welpenauslauf im Garten erkunden. Dort erwartet die Welpen ein liebevoll gestaltetes Haus mit Veranda, Röhren, Tunnels und allerlei Förderspielzeug wie Wackelbrett, Wippe (klein und ungefährlich), Bällebad und vieles mehr. Das ganze wird mit Welpengitter eingezäunt und kann bei Bedarf weiter vergrössert werden. Ein aufgespanntes Sonnensegel kann gegen Sonne und schwachen Regen schützen.

Wann immer es möglich ist, werden die Welpen dort, immer unter Aufsicht, den Tag verbringen.

 

Mit zunehmendem Alter werden die Welpen auf kleinere Ausfahrten mitgenommen, damit sie optimal ans Autofahren vorbereitet sind.

Auch Besuche von Freunden, Kindern und Hunde grosser Rassen sind geplant. Dies ist sehr wichtig für die weitere Entwicklung.

 

 

Meine Welpen werden mehrfach entwurmt, geimpft, gechipt und einem Audiometrischen Test unterzogen. Ausserdem wird der Wurf vom Zuchtwart abgenommen/kontrolliert.

Sie werden mit SKG Stammbaum an geeignete Plätze abgegeben.

 

Bei Fragen oder Problemen stehe ich ein Russell-Leben lang zur Verfügung. Sollte es aus unterschiedlichen Gründen mit dem neuen Zuhause nicht klappen, nehme ich die Hunde wieder zurück, den mit liegt das Wohl jedes einzelnen Hundes sehr am Herzen.

Es ist mir auch sehr wichtig, den Werdegang der Hunde mitverfolgen zu können.